Häufige Fragen

Wie steht es um die Langlebigkeit und Garantie?

Mehrere Tester haben in einem Zeitraum von über drei Jahren die mechanischen und funktionellen Eigenschaften des manusgolf  unter realen Bedingungen auf die Probe gestellt. Danach waren auf den getesteten Produkten weder Verschleißerscheinungen, noch funktionelle Beeinträchtigungen feststellbar. Bei zweckorientierter Handhabung ist der perfekt konstruierte manusgolf  praktisch unverwüstlich. Aufgrund dieser Erfahrungen sind wir stolz eine funktionelle Garantie von 3 Jahren gewähren zu können.

Muss man beim Auflegen der Schläger eine bestimmte Reihenfolge achten?

Lediglich für zwei Clubs (Putter und Hölzer), da es für diese Schläger sehr variable Designs auf dem Markt gibt, die jedoch von manusgolf  unterstützt werden.

Ist der manusgolf  auch für Linkshänder geeignet?

Absolut! Bereits bei der Entwicklung wurde darauf geachtet, dass der manusgolf  beidhändig genutzt werden kann: Die horizontale linke Hälfte des manusgolf  (einschl. der Lade) ist das Spiegelbild der rechten Hälfte. Somit unterstützt er gleichermaßen L- und R-Schläger.

Wann sollte man die Schläger-Arretierungsbrücke einsetzen?

Diese wird lediglich beim Transport im Auto oder im Anschluss an das Spiel, in geschlossenen Räumen benötigt (da die Gefahr besteht mit den Schlägerenden an Wände o. ä. zu stoßen). Im Freien wäre ihre Benutzung kontraproduktiv.

Warum entlastet manusgolf  die Schulter beim Tragen?

Um die Golfausrüstung zu tragen oder zu schieben, verlassen die Arme die Körper-Achse und engen dadurch den Bereich zwischen Acromion und Schultergelenk ein. Das Subacromialsyndrom ist der Hauptverursacher von Schulterbeschwerden. Beim Tragen des manusgolf  bleiben die Arme entlang der Körperachse und entspannen dadurch den subacromialen Raum.

Kann der manusgolf  auf den Fairways immer benutzt werden?

Ja, wenn wetterbedingt die Fairways für alle rollenden Ausrüstungsträger verboten sind, ist der manusgolf  die ideale ergonomische Lösung, die keine Spuren - weder auf dem Fairway noch auf der Schulter des Golfers - hinterlässt.

Wie trägt der manusgolf  zur Regulierung der Körperstatik und Stärkung der Rückenmuskulatur bei?

Durch das natürliche, asynchrone Freischwingen der Arme während des Gehens wird nicht nur die Statik des Körpers normalisiert, sondern auch die Rückmuskulatur durch die abwechselnde Be- und Entlastung der Arme gestärkt. Die starre Körperhaltung beim Führen von Golf-Trolleys oder schweren Schulterbags führt zu ständiger - und für den Golfsport sehr kontraproduktiver - muskulärer Anspannung und Ermüdung.

Gibt es Situationen, in denen die Schläger sich auf dem manusgolf instabil verhalten?

Nur bei inkorrekter Handhabung. Es ist zu beachten, dass der Golfer nur das Vorderteil der Schläger im Visier hat. Wenn er sich auch im Dickicht mit dem manusgolf  bewegen möchte - der manusgolf  lädt regelrecht dazu ein - dann muss er darauf achten, dass die Schäfte der Schläger hinter dem Rücken möglichst nicht gegen Gehölz oder Bäume stoßen. Alternativ setzt man für die Dauer der Aktion die Arretierungsbrücke (Sekundenaufwand) ein.

Kann ich mit dem manusgolf  mein Ziel so anvisieren, dass ich ihn als optische Unterstützung einsetzen kann?

Beim privaten Golfen selbstverständlich. Auch im Turnier darf ein Golfer sein Equipment in der Nähe seines Balls platzieren - Gleiches gilt natürlich für den manusgolf . Dennoch darf es nicht zu offensichtlich werden, dass die Ausrüstung als Spielhilfe benutzt wird.

Worauf ist bei der Schlägeraufnahme während des Spiels zu achten?

Noch bevor der manusgolf  auf den Boden abgestellt wird, kann schon der als nächstes benötigte Schläger mit der freien Hand herausgenommen werden. Das Design des manusgolf  ermöglicht ein leichtes und müheloses Abstellen, da der Handgriff 20 cm über Bodenniveau konstruiert ist. Das Vorderteil des manusgolf  sollte aus praktischen Erwägungen immer in Richtung der Green-Fahne zeigen.

Kann man sehr zügig mit dem manusgolf  gehen?

Ja! Sie können mit dem manusgolf  sogar laufen (!), wenn Sie sehr in Eile sind. Aber in diesem Fall stellen Sie bitte vorher sicher, dass die Schläger-Arretierungsbrücke eingesetzt wurde. (Sekundenaufwand!).

Gibt es weitere ergonomische Vorteile auf dem Fairway?

Deutlich kürzere Wege. Der manusgolf , der in jeder Situation den Golfer zum Ball begleiten kann, verhindert überflüssige Schritte. Unsere Tester berichten über eine gefühlte Wegverkürzung von bis zu 2 km pro Runde sowie ein deutlich entspannteres Zurückkommen ins Clubhaus.

Wann wird der manusgolf  gereinigt?

Sehr selten und das ist ein großer Vorteil gegenüber allen anderen am Markt erhältlichen Trägersystemen: Durch den Lotuseffekt der Kufen bleibt dort kein Schmutz haften - auch nicht bei frischgemähten Fairways. Andererseits liegt die Bodenkontaktfläche des gesamten manusgolf  bei 0,5 cm². Da die Schlägerköpfe an der Vorderseite des manusgolf  liegen, ist auch eine zufällige Verschmutzung der Trägerplatte weitestgehend ausgeschlossen. Der manusgolf  kann mit der Handbrause (nach dem Entfernen der Uhr) gereinigt und luftgetrocknet werden, ggf. mit dem Haarföhn (Trocknung per Hand nur durch ein fuselfreies Tuch).

Kann das Trinkgefäß wiederverwendet werden?

Genau dafür wurde es konzipiert und aus HD-PE (lebensmittelechtes Polymer) gefertigt. Es wird empfohlen, das Trinkgefäß nach dem Gebrauch mit Essigessenz aus der Hausküche steril zu reinigen. Die besondere Form des Trinkgefäßes mit dem ergonomischen Mundstück wird durch das Design der Lade bestimmt. Oberhalb des Gefäßes kann man beispielsweise sein Handy oder den Autoschlüssel ablegen.

Wie viele Schläger kann der manusgolf  tragen?

6 Schläger. Das sogenannte klassische „Halfset“ stellt seit jeher die ideale Golf-Ausrüstung dar. Und dies nicht nur für Amateure und Hobby-Golfer, sondern für alle, die entspannten und entlastenden Golfrunden nachgehen. Dazu fordert die Konzentration auf wenige Schläger das Perfektionieren des Spielens durch erhöhte Club-Vertrautheit.

Ist der manusgolf auch bei Regenwetter einsetzbar?

Golf ist ein Schönwetter-Sport par excellence. Genau deswegen behalten Golfer die schönen Golftage in so dankbarer Erinnerung. Auch bei Regenwetter kann man den Besuch der Driving Range einplanen. Hier ist der manusgolf  Ihr idealer Begleiter: Er präsentiert Ihnen die Schläger, wie auf einem Silberteller perfekt „visuell katalogisiert“ und „bereit zum Einsatz“. Nutzen Sie das gesamte Trainingsangebot Ihrer Anlage mit einer nie da gewesen Bequemlichkeit. Denn mit dem manusgolf  ist der Wechsel zwischen Range, Übungsbunker und Putting-Green die leichteste Übung.

„Manusgolfer“, die auch bei schlechtem Wetter eine Runde „riskieren“ möchten, sollten das Velourshandtuch mitnehmen und prophylaktisch den 40g manusgolf  Einweg-Regenmantel in der Lade parat halten.

Kann man selbst die Uhr-Batterie wechseln?

Ja. Es handelt sich um eine Standard-Knopfbatterie des Typ SR626SW. Diese bekommen Sie in nahezu jedem Elektro-/Uhrenfachgeschäft. Dort wird Ihnen aus Kulanz-Gründen auch die Batterie gewechselt.